Meine Philosophie in der Körperarbeit ist tief im ganzheitlichen Ansatz der Osteopathie und dem Wissen des Yoga und der Akupunktur verwurzelt. Die ganzheitlichen Ansätze dieser Philosophien bieten mir ein sehr großes Spektrum an Therapiemöglichkeiten, immer ausgehend von der sanftesten. Ergänzend habe ich Abschlüsse in Chiropraktik, myofaszialer Therapieansätze, klassischer schwedischer Massage, Aroma Therapie und Thai Massage erworben.

Termine vergebe ich nach Vereinbarung. Rufen Sie mich dazu bitte an, oder schreiben Sie mir eine E-Mail.



Craniosacral Therapie
Bei der Craniosacral-Therapie werden kaum wahrnehmbare Handgriffe im Bereich des Schädels und des Kreuzbeins ausgeführt. Diese wirken sich auf Gewebe und Körperflüssigkeiten aus und beheben vorhandene Funktionsstörungen des Organismus.


Triggerpunkttherapie
Kontrahierte Muskelfasern können Schmerzen in andere Körperregionen übertragen. So sind Muskelverhärtungen in der Schulter oft der Auslöser für Kopfschmerzen. Der Trigger-Therapeut identifiziert und lockert gezielt sogenannte „myofasziale Triggerpunkte“, also druckempfindliche Muskelverhärtungen in der Skelettmuskulatur.


Faszientherapie
Mittels der Faszienmethode werden Distorsionen und Adhäsionen im faszialen Gewebe aufgespürt und so manipuliert, dass zuvor limitierte und schmerzhafte Bewegungen wieder problemlos möglich werden. Hauptziel der manuellen Faszientherapie ist die Wiederherstellung der elastischen Kräfte des Patienten.


Ganzheitliche manuelle Gelenktherapie
Schmerzen im Bereich des Rückens entstehen oft durch verschobene Wirbel, die Nerven verklemmen und so auch Kopfschmerzen, Schwindelgefühle oder Sehstörungen auslösen können. Durch die speziellen Handgriffe der manuellen Gelenktherapie können solche Gelenkblockierungen wieder gelöst werden.

dic-logo Zertifiziert vom Deutschen Institut für Chiropraktik


Dorn-Breuss-Therapie
Bei der Dorn-Therapie wird der gesamte Körper auf Fehlstellungen untersucht und mit sanften, zur Mitte führenden Therapiegriffen wieder in seine ursprüngliche Balance gebracht. Mithilfe einer Dorn-Therapie ist es möglich, nicht nur eine schmerzende Wirbelsäule und die Gelenke zu behandeln, sondern, mit dem sanften Einrichten der fehlgestellten Wirbelkörper, gleichzeitig auch Einfluss auf die inneren Organe und Organkreisläufe zu nehmen.


Thai Massage
Thai Massage ist eine Verbindung aus Akupressur, Dehnung (passivem Yoga), Energiearbeit und Meditation.
So wie andere fernöstliche Behandlungsmethoden, hat die traditionelle Thai  Massage immer den gesamten Menschen im Blick. Die Wurzeln der Thai Massage liegen in der ayurvedischen Medizin Indiens. Thai Massage wird in erster Linie prophylaktisch, zur Krankheitsvorbeugung angewandt.


Klassische (schwedische) Massage
Die klassische Massage ist eine Gewebestimulation mit Massagegriffen gegen Verspannungen, Verklebungen oder Verhärtungen des Gewebes. Sie kann bei einer Vielzahl von Beschwerden durchgeführt werden. In erster Linie behandelt sie jedoch Beschwerden des Muskelgewebes, sowie der inneren Organe. So kann sie Verspannungen lösen, die Durchblutung anregen, innere Organe stimulieren und das Nervensystem beeinflussen.